Infos zur Corona Pandemie, welche die Musikschule Kamp-Lintfort betreffen

Liebe Musikschulfreunde,

aus gegebenem Anlass findet man folgend die aktuellen Infos zur Musikschule und Corona:

Update 22.05.2020:

  • Ab dem 02.06. darf und wird wieder Ballett in der Sporthalle an der Friedrich-Heinrich-Allee 24 stattfinden, jedoch nur für die Altersgruppen, die in der Lage sind den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. (Umkleiden und Waschräume dürfen noch nicht genutzt werden!) – Sollte es zum Monatswechsel zu weiteren Lockerungen kommen (Entfall der 1,5m Abstandsregel im Sport), können alle Ballettgruppen wieder starten.

Update 13.05.2020:

  • Ab sofort ist wieder Gruppenunterricht in Instrumental- und Gesangsbereichen unter folgenden Bedingungen an der MS erlaubt, jedoch noch kein Ensembleunterricht!  

Der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Personen muss eingehalten werden.

Pro Person muss eine Raumfläche von 5qm zur Verfügung stehen.

Im Bläser und Gesangsbereich muss eine Raumfläche von 10qm pro Person zur Verfügung stehen.

  • Werden die o.g. Bedingungen eingehalten, ist das Tragen einer Maske während des Unterrichts nicht mehr zwingend erforderlich, jedoch weiterhin empfohlen. Sobald der Unterrichtsraum verlassen wird, ist die Maskenpflicht im Gebäude der MSKL weiterhin verpflichtend.

Alle Regeln vom 04.05. bleiben bis auf die o.g. Erweiterungen gültig.

Update 04.05.2020:

nun ist es soweit, in der MSKL beginnt am Dienstag, 05.05., wieder der Unterricht in folgender Form:

  • Nur Einzelunterricht.
  • 2er Gruppen kommen getrennt a 22,5 Minuten.
  • 3er Gruppen kommen  getrennt a 15 Minuten oder 30 Minuten 14-tägig, je nach individueller, dem Alter und Lernstand entsprechend sinnvollen Absprache.
  • Alle größeren Gruppen finden weiterhin nicht statt!

Alle Schüler werden zeitnah von ihren Lehrern kontaktet und erhalten Infos zum Zeitfenster des individuellen Unterrichts.

Folgendes gibt es für alle Besucher des Hauses zu beachten:

  • Nur erkältungssymptomfreie Personen dürfen das Gebäude betreten.
  • Die Schüler betreten allein, ohne Begleitung das Gebäude.
  • Jeder hält sich nur zu seiner Unterrichtszeit im Gebäude auf.
  • Jeder hält immer 1,5 m  Abstand, auch im Treppenhaus!
  • Jeder trägt eine Maske, die nur beim Gesang und  beim Blasinstrumentespielen abgenommen werden darf.
  • Jeder wäscht sich nach dem Betreten des Gebäudes die Hände.

JeKits findet weiterhin nicht statt.

Update 02.05.2020/2:

Da der Stadt noch keine Dokumente der Landesregierung zum im Netz und der Presse veröffentlichten Beschluss vorliegen, kann sie heute noch keine Auskünfte über das Öffnungsprozedere der MSKL geben.

Eine Handlungsvorgabe wird somit voraussichtlich am Montag, nach dem Eintreffen konkreter Unterlagen hierzu, erfolgen.

Eine Öffnung kann also frühestens am Dienstag vorgenommen werden. Wir informieren weiterhin hier aktuell über alle Neuigkeiten zur MSKL.

Update 02.05.2020:

Es ist in Aussicht, dass wir gemäß der neuen NRW Verordnung vom 01.05., ab Montag den 04.05., den Unterrichtsbetrieb im Einzelunterricht in der MS wieder starten können.
Es fehlt derzeit noch eine Stellungnahme der Stadt als Entscheidungsbehörde. Sobald diese vorliegt, werden wir hier im Detail informieren…

Der JeKits Unterricht wird zunächst jedoch nicht stattfinden.

Update 16.04.2020:

Auf behördliche Anweisung bleibt die MSKL weiterhin auf unbestimmte Zeit geschlossen und öffnet nicht zum 20.04.! – Sollte die Anweisung nach dem 04.05. fortbestehen, werden wir vertragsgemäß ab Mai bis zum Ende der Schließung kein Schulgeld mehr erheben.

Update 18.03.2020:

Bezüglich der Schulgeldzahlungen möchten wir alle Schüler wie folgt informieren:

Auch für unseren Kulturbetrieb ist die derzeitige Situation existenzgefährdend.

Da die Schulgelder den Hauptanteil unserer Einnahmen ausmachen, werden wir nach der Einstellung der Schulgeldzahlungen in erhebliche finanzielle Schieflage geraten. Wir vertrauen daher auf die Zusage der Politik, die entsprechende Rettungsschirme entwickeln möchte. Derzeit ist dies konkret jedoch noch nicht in Sicht.

Wir werden wie folgt vorgehen:

  • Nur im Rahmen unserer vertraglichen Vereinbarungen wird das Schulgeld weiter eingezogen. Sollte die Musikschulschließung über den 19.04.2020 hinaus verordnet werden, stoppen wir das Einzugsverfahren vertragsgerecht ab Mai 2020.
  • Hintergrund: Laut Vertrag gibt es je Schulhalbjahr (01. Oktober bis 31. März / 01. April bis 30. September) zwei mögliche Ausfalltage aufgrund von höherer Gewalt. Diese Tage werden wir in unsere Berechnungen einbeziehen. Sie wären dann jedoch spätestens bis Ende April verbraucht.

JeKits:

  • JeKits ist ein Projekt der Stadt Kamp-Lintfort, mit dessen Durchführung wir beauftragt wurden.
  • Wie hier die Fortführung der Schulgeldzahlungen vorgenommen werden muss, wird von der Stadt geprüft. Sie arbeitet aber derzeit an der Leistungsgrenze und bittet daher noch um Geduld.
  • Bis zu einem abschließenden Ergebnis, werden wir zunächst das gleiche Verfahren (s.o.) wie bei den regulären Musikschulverträgen vornehmen.

Solidaritätsaufruf

Wir bitten alle Schüler, die uns unterstützen wollen und können, auch zukünftig (im Falle einer weiteren Schließungsanordnung ab Mai 2020) das Schulgeld als Spende der Musikschule zukommen zu lassen. Hierfür werden wir, anders als beim Schulgeld, auch eine steuerlich absetzbare Spendenquittung ausstellen!

Sollten Sie uns also unterstützen und für uns spenden wollen, finden Sie folgend das entsprechende Online Formular:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff
Schulgeldspende

Ihre Nachricht

Hiermit bestätige ich, dass ich bis auf Widerruf ab Mai 2020 weiterhin mein Schulgeld als Spende im laufenden Einzugsverfahren der Musikschule Kamp-Lintfort e.V. zukommen lassen möchte. Sollte die Schließung der Musikschule aufgehoben werden, erlischt diese Vereinbarung.

Name, Vorname, Adresse sowie ggf. weitere Bemerkungen:

captcha

Individuelle Spende:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff
Spende

Ihre Nachricht

Hiermit bestätige ich, dass ich unten genannten Betrag zur Aufrechterhaltung der Musikschule in Zeiten der Corona Pandemie auf das Konto der Musikschule, IBAN: DE 03 3505 0000 0760 1366 22 anweisen werde. Die Musikschule wird mir eine Spendenquittung fürs Finanzamt übermitteln.

Name, Vorname, Adresse, Betrag sowie ggf. weitere Bemerkungen:

captcha


Update 16.03.2020:

Ab dem 17.03.2020 bleibt die Musikschule auf behördliche Anweisung geschlossen. Diese Regelung dauert zunächst bis zum 19.04.2020.


Update 13.03.2020:

Das Land NRW hat alle öffentlichen Landeseinrichtungen geschlossen. Die Musikschulen jedoch stehen unter regionaler Regie. Hier darf nur eine regionale Behörde, meistens das Gesundheitsamt vor Ort, eine Schließung anweisen. Das ist bis heute jedoch nicht passiert.

  • JeKits wird ab dem 16.03.2020 bis auf Weiteres nicht mehr unterrichtet, da die allgemeinbildenden Schulen geschlossen sind.

  • Die Musikschule Kamp-Lintfort bleibt zunächst offen und ist von dieser Maßnahme nicht betroffen. Jeder Kursteilnehmer muss also selbst entscheiden, ob er seinen Unterricht wahrnehmen will oder fernbleiben möchte.

Solltet ihr nicht kommen wollen oder können, freuen wir uns über eine kurze Nachricht hierzu.

Posted in Aktuell.