JuMP – JugendMusikProjekt

JuMP(HP)

 

 

JuMP ist ein Gemeinschaftsprojekt der Musikschule Kamp-Lintfort, des städtischen Gymnasiums, der Unesco Schule, der Sekundarschule und der Stadt Kamp-Lintfort.

Mit JuMP möchten die Projektpartner interdisziplinär die positiven Kräfte, die aus der frühen Beschäftigung mit Musik resultieren, wie Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, eine verstärkte Teamfähigkeit, Toleranz sowie Diskussionsfähigkeit und eine Erhöhung der Leistungsbereitschaft, weiter ausbilden.

Das Projekt richtet sich an die Schüler der Jahrgänge 5 und 6 und beinhaltet

– ein auf die Schüler zugeschnittenes, in den Schulalltag integriertes Unterrichtsangebot zur individuellen Schulung der musikalischen Fähigkeiten

– ein schulübergreifendes Ensembleangebot im klassischen wie im popular Musikbereich.

 

Im Einzelnen sieht die Projektkonzeption wie folgt aus:

  • In 2 Klassen des Gymnasiums und 2-3 Klassen der Gesamtschule der Klasse 5 wird den Schülern die Möglichkeit eingeräumt, in einer der beiden Musikstunden sowie in einer für die Schüler ergänzten dritten Musikstunde aus dem normalen Unterricht herauszugehen, um in dieser Zeit Ensembleunterricht zu erhalten. Mit Ensembleunterricht ist gemeint, dass die Schüler mit den Instrumenten, die sie im Rahmen des Projekts erlernen, ein Orchester, eine Bigband und andere Musikformationen wie Bands bilden.
  • Die Schüler des JuMP erhalten darüber hinaus in dem jeweils gewählten Instrument in optionaler, buchbarer Gruppengröße während der Schul-AG-Zeit am frühen Nachmittag Instrumentalunterricht an der Musikschule Kamp-Lintfort.
  • Das Projekt ist  auf zwei Schuljahre (Jg 5 und 6) konzipiert. Eine Fortführung des Instrumentalunterrichtes ist jedoch in der Musikschule möglich.
  • Die Instrumente werden bei Bedarf für die Dauer der Projektteilnahme als Leihinstrumente den Schülern zur Verfügung gestellt.

 

 

JuMP Elterninfo des Info Abends

JuMP Anmeldung

 

 

 

JuMP wurde gefördert:

vom Ministerpräsidenten des Landes NRW     &    von der Sparkassenkulturstiftung Rheinland