JeKi(ts) – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen

JEKI_Logo

Die Musikschule Kamp-Lintfort ist aktives Mitglied der Initiative.

Derzeit kooperieren wir mit der „Ernst-Reuter-Grundschule“, der „Grundschule am Niersenberg“, der „Astrid-Lindgren-Grundschule“, der „Josefschule“ und der „Overbergschule“.

Projekthomepage: Jedem Kind ein Instrument

 Projektinformationen

junge_mit_geige

Jedem Kind ein Instrument

Der Name ist Programm: Jedem Grundschulkind des Ruhrgebiets soll die Möglichkeit offen stehen, ein Musikinstrument zu erlernen, das es sich selbst ausgesucht hat. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Musizieren der Kinder – von der ersten bis zur vierten Klasse. 

Das Programm „Jedem Kind ein Instrument“ wurde im Jahr 2007 von der Kulturstiftung des Bundes, dem Land Nordrhein-Westfalen und der Zukunftsstiftung Bildung in der GLS Treuhand e.V. unter Beteiligung der Kommunen des Ruhrgebiets, privater Förderer und der teilnehmenden Familien als Kooperationsprojekt der Kulturhauptstadt RUHR.2010 initiiert. Seit dem Schuljahr 2011/12 wird „Jedem Kind ein Instrument“ allein durch die Landesregierung Nordrhein-Westfalen gefördert. 

„JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“

beginnt zum Schuljahr 2015/16 als landesweites Nachfolgeprogramm von „Jedem Kind ein Instrument“. Der im Schuljahr 2014/15 gestartete letzte JeKi-Jahrgang im Ruhrgebiet wird bis zum Schuljahr 2017/18 regulär auslaufen.

Alle bisherigen Kamp-Lintforter JeKi Schulen werden auch zukünftig am Instrumentalprogramm des neuen zweijährigen JeKits teilnehmen!

Befindet sich Ihr Kind derzeit im JeKi-Programm in einer Grundschule, so kann es bis zum Ende seiner Grundschullaufbahn am Programm teilnehmen.

 

Das erste JeKits-Jahr

Das erste JeKits-Jahr (JeKits 1) bietet, wie beim bisherigen JeKi, eine musikalische Grundbildung für alle Kinder der JeKits-Grundschule als Einstieg in das gemeinsame Musizieren. Die Kinder machen grundlegende Erfahrungen mit Musik und ihren Ausdrucksformen. Die Vorstellung der Inhalte des zweiten JeKits-Jahres wird integriert. JeKits 1 kann inhaltlich für sich stehen und dient zugleich der Vorbereitung auf das zweite JeKits-Jahr.

  • Jedes Kind erhält eine Unterrichtsstunde pro Woche im Klassenverband.
  • Der Unterricht wird von einem Tandem bestehend aus einer Lehrkraft der Grundschule und einer Lehrkraft des außerschulischen Kooperationspartners (in Kamp-Lintfort ist dies die Musikschule) erteilt.
  • Der Unterricht findet innerhalb der Stundentafel statt.
  • Der Unterricht ist verpflichtend und kostenfrei.

Das zweite JeKits-Jahr

Das zweite JeKits-Jahr (JeKits 2) bildet eine Weiterführung und Vertiefung für alle interessierten und angemeldeten Kinder. Aufbauend auf JeKits 1 findet das gemeinsame Musizieren im „JeKits-Orchester“ statt. Begleitend erweitert der JeKits-Unterricht die Kompetenzen im Instrumentalspiel. Am Ende des Schuljahres findet eine Abschlusspräsentation statt.

  • Jedes Kind erhält zwei Unterrichtsstunden pro Woche.
  • Der Unterricht wird von Lehrkräften des außerschulischen Kooperationspartners (der Musikschule) erteilt.
  • Die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig.
  • Die Unterrichtsform richtet sich nach dem gewählten Schwerpunkt der Schule.
  • Im Schwerpunkt Instrumente erhält jedes Kind ein kostenloses Leihinstrument.

 

Projekthomepage: JeKits